Raspberry Pi: Wenn man nicht mehr am Anfang steht

Typ Seminar
Dozent Alexander Breuer, H. Martin Bücker, Ralf Seidler, Johannes Schoder
Credit points 3 ECTS = 2 SWS
Friedolin Search in Friedolin

Beschreibung:

Der Raspberry Pi ist ein kleiner Rechner mit großer Wirkung. Dieser Single-Board-Computer wurde mittlerweile über 30 Millionen Mal verkauft. Seine Erfolgsgeschichte verdankt er vor allem seiner kompakten Größe sowie seinem moderaten Preis. Er ist mit einem Quad-Core ARM-Prozessor der Cortex-A72 Microarchitecture ausgestattet und bietet einen guten Kompromiss aus Leistung und Energieeffizienz. Durch seine gleichzeitige Nähe zu normalen General-Purpose CPUs und zu Embedded Systems kann er in hardwarenahen Entwicklungsprojekten genauso eingesetzt werden wie in einem verteiltem Rechnerverbund. In diesem Seminar besteht unter anderem die Möglichkeit, fortgeschrittene Themen aus den Bereichen der parallelen Programmierung oder der hardwarenahen Programmierung zu bearbeiten. Dazu steht ein Mini-Cluster bereit, der aus elf Raspberry Pis aufgebaut ist. Außerdem gibt es die Möglichkeit, direkt auf die Hardware des Raspberry Pis zuzugreifen und diesen "bare-metal" zu programmieren, also ohne ein Linux-Betriebssystem. Individuelle Interessen in der Themenwahl werden (soweit möglich) berücksichtigt.

Verwendung/Relevanz

Es handelt sich um ein Seminar für interessierte Studierende im Bachelorbereich von Informatik, Mathematik und naturwissenschaftlichen Studiengängen. Seminar Rechnerarchitektur (FMI-IN0105).

Organisation

Das Seminar findet als wöchentliche Veranstaltung statt. (Derzeit ist ein wiederkehrender Termin montags um 10:00 Uhr geplant.) Vorbesprechung: In der letzten Woche des Sommersemesters 2021 am 15.7.2021 um 16:15 Uhr. Kick-off: In der ersten Woche des Wintersemesters 2021/22 am 18.10.2021 um 10:00 Uhr. Aufgrund der Corona-Krise finden alle Veranstaltungen (Vorbesprechung, Kick-off und wöchentliche Treffen) per Videokonferenz statt unter: https://bbb.fmi.uni-jena.de/b/han-adm-ttx (Falls die Situation es zulässt, wird auf Präsenz umgestellt.)

Es sind noch Plätze frei. Wer noch teilnehmen möchte, wendet sich bitte an einen der Dozenten.

Studiengänge:

Bachelor Informatik Wahlpflichtbereich Informatik
Geeignet auch für Studierende aus naturwissenschaftlichen Fachrichtungen